In den kommenden 20 Jahren ist aufgrund der demografischen Entwicklung mit einer Verdoppelung der Parkinson-Erkrankungen zu rechnen. Der Parkinson-Markt, die therapeutischen Möglichkeiten und auch das Komplikationspotential wachsen von Jahr zu Jahr. Grund also, um sich damit auseinanderzusetzen.

Aktivierende Therapien, besonders aus dem Bereich der Physiotherapie haben bei Patienten und Medizinern einen hohen Stellenwert. Allerdings werden häufig ungezielt Therapien verordnet und es wird auch häufig ungezielt behandelt. Therapien sollten sich aber an vorherrschenden Problemen orientieren und auch möglichst früh gezielt eingesetzt werden.

Im Kurs werden Grundlagen aufgefrischt, aktuelle Therapieansätze vorgestellt, es wird auf wichtige Nebenaspekte des Krankheitsbildes eingegangen und es werden eindrucksvolle Filmaufnahmen von Patienten gezeigt.

Kursleitung