Die Cranio Sacrale Therapie gewinnt zunehmend an Bedeutung und ist heute aus der ganzheitlich arbeitenden Praxis nicht mehr wegzudenken.

Sie ist eine sanfte, nicht invasive manuelle Technik, mit deren Hilfe ein Ungleichgewicht im Cranio Sacralen System und im Fasziensystem des ganzen Körpers gefunden und ausgeglichen werden kann.

Sie ist eine ideale Ergänzung zu anderen Therapieformen besonders im Bereich der chronischen Erkrankungen und stressbezogenen Dysfunktionen wie z.B. Nacken,-und Rückenbeschwerden, Migräne, Kiefergelenkstörungen, Tinnitus, chronische Müdigkeit, Schlafstörungen, Augenprobleme, Lernschwierigkeiten, Hyperaktivität, Organstörungen und vieles mehr.

Sie erlernen im Kurs eine komplette Cranio sacraltherapeutische Behandlung durchzuführen mit dem Ziel diese Technik zukünftig in Ihren bisherigen Arbeitsbereich integrieren zu können.

Bitte bequeme Kleidung, Wollsocken, Decke, Anatomiebuch, wenn vorhanden ein Schädelmodell, Schere und Klebstoff mitbringen (evtl. Ordner für das Skript).

Inhalte:

  • Anatomie, Physiologie und Funktion des Cranio Sacral Systems
  • Palpation und Befund
  • Behandlungstechniken für Beckendiaphragma, Kreuzbein, Atemdiaphragma, Thoraxeingang, Zungenbein, Schädelbasis, craniale Knochen und Kiefergelenk – Behandlungskonzept in Form eines 10 Stufen Protokolls

Kursleitung:

Sabine Quarder
Physiotherapeutin
Lehrkraft für Physiotherapie